futronic Behälterglas
automation in a new dimension

Vakuumprozess sichtbar machen – Produktions- und Systemfehler vermeiden

Unser Vacuum Process Control System (VPC) macht die Abläufe im Vakuumprozess sichtbar. Sensoren liefern die Daten jeder einzelnen Station zu den wichtigsten Parametern wie die Dauer der Vakuumzyklen, jeweils Druckanstieg und -abfall sowie den Maximalwert, außerdem die Reaktionszeiten der Vakuumventile. Sämtliche Daten werden am Bedienterminal de facto in Echtzeit visuell aufbereitet. Damit hat der Maschinenbediener Funktionalität und Verschleißzustand der Ventile und Filter sowie der Fertigform immer im Blick. Bei kritischen Abweichungen kann er schnell reagieren und Funktionsstörungen im laufenden Betrieb beheben, bevor sie zu Fehlbildungen führen.

Als Stand-alone-Version nahtlos integrieren

Das VPC ist optional für alle IS-Maschinen, die mit unserer bewährten Maschinensteuerung FMT24S ausgerüstet sind, erhältlich. Bestandsanlagen können problemlos nachgerüstet werden. Das VCS wird dabei als Erweiterung nahtlos in die OT-Software der FMT24S implementiert. Darüber hinaus ist das VPC auch als Stand-alone-Version erhältlich, die über eine eigene Schnittstelle auch in die Steuerungsinfrastruktur anderer Hersteller integriert werden kann.

Zum Lieferumfang unseres Vakuumüberwachungssystems zählen die Steuerungseinheit, ein Zentralverteiler und die dazugehörigen Drucksensoren sowie ein passender Kabelsatz.



Sie wünschen weitere Informationen? Dann nehmen Sie gerne mit unserem Vertrieb Kontakt auf. Eine ausführliche Broschüre über unser Vacuum Process Control System finden Sie hier.

Ihr Ansprechpartner

Murat Yolaçan - futronic Vertrieb Behälterglas

Murat Yolaçan
Vertrieb
+49 7542 5307-0
sales@futronic.de

Ihr Ansprechpartner

Marc Meersschaut - futronic Vertrieb Behälterglas

Marc Meersschaut
Vertrieb
+49 7542 5307-0
sales@futronic.de

Weitere Informationen